... ist der Rechen eingebaut, welcher gröbere Inhaltsstoffe aus dem Abwasser entnimmt.
An dieser Stelle in der Kläranlage wird sichtbar, wieviel Abfall immer noch fortgespült wird, der nicht in die Kanalisation gehört.
Auf der linken Seite des Bildes befindet sich der Rechen , der aus dem Abwasser Teilchen größer 6,0 mm "herausfischt". Diese werden dann in die auf der rechten Seite befindliche Maschine, den Rechengutwäscher gefördert, um dort die für den Klärprozeß nützliche organische Substanzen herauszuwaschen.
Das Rechengut selbst wird entsorgt.
 

Übersicht

Schneckengebäude